Hermès Taschen – Klassiker mit Charme

Hermès Taschen – da denkt wohl jeder, der sich ein wenig auskennt, an die Kulttaschen „Birkin Bag“ und „Kelly Bag“. Sogar gebraucht kosten diese Exemplare heute zum Teil immer noch 21.000 € oder mehr. Es sind wohl die bekanntesten Taschenmodelle, die es überhaupt gibt. Kein Wunder, die Kelly Bag wurde Grace Kelly gewidmet. Die Birkin Bag der Sängerin Jane Mallory Birkin. Seit 1986 ist diese Tasche Kult. Kennzeichen der Modelle ist die Trapezform. So elegant Hermès Taschen sind, so praktisch sind sie aber auch. Das Innere der Kultmodelle bietet nämlich erstaunlich viel Platz. Was man auch wissen muss: Eigentlich hat die Birkin Bag ein richtiges Schloß, aber man trägt sie meist offen. Wer heute ein solches Modell haben möchte, hat es schwer. Nur auf Anfrage werden sie noch von Hand in Paris gefertigt. Klar, dass die betuchten Kundinnen einiges hinblättern müssen, um ein so begehrtes Stück zu bekommen. Dafür haben sie viel Mitbestimmungsrecht. Doch auch für alle, die einfach gerne mal eine Hermès Tasche ihr eigen nennen wollen, gibt es eine Lösung: Einfach gebrauchte Modelle kaufen! Diese gibt es bei rebelle.com. Die gebrauchten Bags sind auch immer noch heiß begehrt und im Grunde eine gute Wertanlage.

Wir stellen Ihnen hier einige Modelle an Hermès Taschen vor, die Ihr gebraucht, aber noch wunderschön, erwerben könnt. Einfach unkompliziert online bestellen.

Hermès Taschen: Birkin Bag in Himbeerrot

 

Bei Rebelle.com können Sie noch viele Modelle der so begehrten Birkin Bag kaufen. Dieses Modell kostet 8.900 €. Wer mehr Infos zu den einzelnen gebrauchten Designertaschen haben möchte, kann den Support des Shops kontaktieren. Es ist auch möglich, einen Preisvorschlag zu machen. Birkin Bag ist nicht gleich Birkin Bag und so gibt es noch eine Vielzahl an Modellvarianten zu ganz unterschiedlichen Preisen. In jedem Fall sieht man sofort, dass dieses Design einfach zeitlos klassisch und elegant ist.

Hermès Taschen: Bolide Bag in rotem Leder

 

Hermès Taschen rot Bolde Bag

Rote Hermès Taschen haben es uns heute angetan. Diese Bolide Bag ist einfach ein Lieblingsstück für viele Jahre. Sie ist ein solides, formstabiles Modell, das zu vielerlei Anlässen mitgenommen werden möchte. Dass sie gebraucht ist, sieht man ihr gar nicht an. Im Vergleich zur Birkin Bag ist sie richtig günstig und kostet zur Zeit 3.400 €. Auch die Bolide Bags können Sie in verschiedenen Variationen haben.

Kelly Bag in echtem Krokodilleder

Hermès Tasche Krokodilleder

 

Der absolute Klassiker darf in unserer Reihe natürlich nicht fehlen! Hier haben wir sie: Die Kelly Bag aus Krokoleder. Einfach absolut zeitlos und super elegant. Passend ür jeden Tag. Das Kultmodell kostet zurzeit 14.500 € und eignet sich durchaus auch einfach als Geldanlage. Wer sie schont und pflegt, steigert ihren Wert sogar noch.

Fazit Hermès Taschen:

Das Label Hermès hat nicht umsonst Kultstatus. Es setzt auf Individualisierung und sehr hohe Qualität der Materialien. Daher sind die Taschen auch so langlebig und machen auch gebraucht noch viel her. Die streng limitierte Kreationen steigern den Wert. Es gibt auch Modelle mit Weißgold-Beschlägen und Diamanten. Wer die edlen Stücke gebraucht kauft, spart eine Menge und hat doch den tollen Markenstatus und das luxuriöse Tragegefühl.

Bildrechte: Rebelle.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.